Tipps für die perfekte Wohnmobilreise

Seien Sie sicher, dass Sie damit fahren können

Ihr Wohnmobil wird Ihnen nicht viel nützen, wenn Sie es nicht vom Campingplatz bekommen. Ein Wohnmobil kann schwieriger zu fahren sein als ein Auto, wenn Sie nicht an die Größe und den Wenderadius eines größeren Fahrzeugs gewöhnt sind.

Nutzen Sie die Vorteile der Flexibilität

Wenn Sie morgens einen neuen Ort besuchen wollen, können Sie sich einfach auf den Fahrersitz setzen und sich auf den Weg machen.

Aber trotzdem etwas planen

Während es so aussehen mag, als könnten Sie einfach überall mit Ihrem Wohnmobil campen – schließlich ist Ihr Schlafzimmer auf Rädern – ist es am besten, Ihre Campingplätze vorher zu prüfen.

Nehmt jemanden mit, den ihr wirklich mögt

Es führt kein Weg daran vorbei, Sie werden in engen Räumen sitzen. Wenn Sie mit einem Partner, Familienmitgliedern oder Freunden auf diese Reise gehen, stellen Sie sicher, dass Sie sie sehr mögen.

Überprüfen Sie die Ausrüstung, bevor Sie losfahren

Sobald Sie den Camper in Empfang nehmen, werfen Sie einen genauen Blick auf das, was vorhanden ist. Stellen Sie sicher, dass alles, was Sie erwartet haben, im Wohnmobil zu finden ist. Wenn etwas fehlt, fragen Sie danach.

Ja, Sie haben ein Auto. Aber nein, Sie wollen Ihre Urlaubszeit nicht damit verbringen, herumzufahren, um einen Dosenöffner zu suchen.

Vergessen Sie nicht das Wesentliche

Machen Sie eine Verpflegungsplanung

Es besteht keine Notwendigkeit, genau zu planen, was Sie jeden Tag essen werden, aber alles, was auf Sie im Wohnmobil wartet, wird sicherstellen, dass Sie nicht hungrig ins Bett gehen, und die Bevorratung einiger wichtiger Frühstückszutaten wird es Ihnen ermöglichen, aufzustehen und auf die Abenteuer des Tages zu fokussieren.

Extra-Snacks auf Lager

In einem Wohnmobil zu sein, ermöglicht es Ihnen, sich an entlegenere Ziele zu wagen, und das bedeutet, dass es wahrscheinlich nicht viele Zwischenstopps gibt.

Nicht überladen!

Überlegen Sie, was Ihre Reise wirklich angenehm machen wird, und lassen Sie dann alles andere fallen.

Wählen Sie den richtigen Campingplatz aus

Obwohl Sie mit einem Wohnmobil mehr Flexibilität haben als mit einem Zelt, ist es immer noch wichtig, bei der Wahl Ihres Campingplatzes sorgfältig zu sein.

Organisiert bleiben

Unordnung führt zu Stress. Finden Sie zu Beginn Ihrer Reise einen Platz für alles und legen Sie alles weg, wenn Sie fertig sind.

Bewahren Sie eine Taschenlampe in der Nähe auf

In einem Wohnmobil zu sitzen, ändert nichts an der Tatsache, dass Sie immer noch campen. Halten Sie eine Taschenlampe in der Nähe bereit, um in der Nacht ins Bad zu gehen oder für die kleinen zum Lesen.

Finden Sie einen Platz für Ihre Schuhe

Dies ist kein metaphorischer Vorschlag. Sie sollten eigentlich planen, wo Sie Ihre Schuhe ablegen, wenn Sie im Wohnmobil sind. Wahrscheinlich sind Sie schon eine felsige Klippe hinaufgestiegen oder durch eine Sanddüne gelaufen, so dass sie mit Schmutz bedeckt sind.